Ackerbautag Lambach/Burgkirchen

Online Webinar – 30.11.2020

Teilnehmer: Das Klärschlamm Team

Auch der jährlich stattfindende Ackerbautag der LK OÖ wechselte heuer ins virtuelle Format. Die Ergebnisse des pflanzenbaulichen Versuchsjahres wurden online über 300 Teilnehmern präsentiert. Die Vorträge und der Ablauf der Veranstaltung waren perfekt organisiert und sehr informativ.

Weiter lesen

Klärschlammtagung 2020

Online Webinar – 12.11.2020

Teilnehmer: Ing. Hannes Stockinger

Corona bedingt wurde heuer auch die alle zwei Jahre stattfindende ÖWAV Klärschlammtagung ins Internet verlagert, dennoch folgten viele Experten aus dem In- und Ausland den interessanten Vorträgen und spannenden Diskussionen.

Weiter lesen

Sabine und Richard unterstützen unser Team

Richard Haidecker

Seit Juli wird das Team der Außendienstmitarbeiter von Richard Haidecker aus Neukirchen an der Vöckla unterstützt. Neben seiner  hohen Kompetenz im administrativen Bereich hat er für die Tätigkeit als Düngeberater zusätzlich ein paar Ausbildungen absolviert: Landwirtschaftlicher Facharbeiter, Umweltbeauftragter und Controller im WIFI.

Seine Freizeit verbringt er gerne mit seiner Familie und in der Blasmusik Neukirchen.

Weiter lesen

Fachtagung pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen

Bereits zum vierten Mal lud die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe zum Erfahrungsaustausch für die „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückstünden aus Biogasanlagen“ auf.  Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung erstmalig virtuell abgehalten, dennoch war sie mit 160 Teilnehmern gut „besucht“.

Weiter lesen

Recycelter Phosphor aus Klärschlamm in Düngemitteln

Sichtweise eines Düngemittelherstellers

Wenn Klärschlamm nicht direkt landwirtschaftlich verwertet wird sollten zumindest seine Inhaltsstoffe nicht komplett verloren gehen- so die Sichtweise der Gesetzgeber.

Doch welche Anforderungen sind an so genannte „Phosphorrezyklate“ aus der Aufbereitung von Klärschlamm zu stellen, wie sieht die Logistik dazu aus, und ist das alles überhaupt wirtschaftlich?

Weiter lesen

Feldtage und Feldbegehungen 2020

Am Feld und im Büro

Um ackerbaulich immer auf dem letzten Stand zu sein sind unsere Düngeberater im Frühjahr gerne auf Feldbegehungen und Feldtagen unterwegs.

Aufgrund der heurigen Situation wurden viele dieser Veranstaltungen online abgehalten, eine neue und durchaus bereichernde Erfahrung, die Anreise ist kurz, der Teilnehmerkreis groß.

Weiter lesen

Neue Kunst aus altem Eisen

Haag am Hausruck

Einem ganz speziellem Handwerk widmen sich Klärwärter Franz Diesenberger und Leiter des Bauamts der Marktgemeinde Herbert Schauer: Aus Resten von Alteisen schmieden sie verschiedene Figuren, Kugeln und neuerdings sogar Brunnen.

Gleich bei der Autobahnabfahrt Haag am Hausruck ist mitten im Kreisverkehr eine Kugel zu sehen, das Gelände der Kläranlage zieren ebenfalls verschieden große Kugeln und Skulpturen, die größte Kugel misst sogar einen Durchmesser von 240 cm!

Weiter lesen

3A-Biogas-Testanalage in Kattowitz (Polen)

Die Stadtwerke von Kattowitz kontaktierten uns, da sie ihre geschlossene Tunnelkompostierung erweitern wollten. Zuständig für die Sammlung und Verarbeitung des gesamten Abfalls (Hausmüll, Sperrmüll,…) ist die Firma MPGK.

Da in Polen ca. 80% des Stromes aus Kohle produziert wird und die EU sehr viel Geld investiert um Stromproduktion CO2-neutral zu gestalten, hatten wir die Idee anstatt der geschlossenen Tunnelkompostierung direkt eine Anlage mit dem 3A-Biogas-Verfahren zu implementieren. Dadurch entsteht der große Vorteil der Energieerzeugung.

Weiterlesen

Produktionseinstellung Agglofert

Die Produktion von AggloFert40 - Schwefelkalk am Standort in Ennsdorf wurde bedauerlicherweise eingestellt, daher wird er von uns auch nicht mehr angeboten.

Die Erfahrungen mit der Wirkung des schwefelhaltigen Kalkes waren äußerst positiv und wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit bei der Firma Agglo Tech bedanken!

Weiterlesen

Hannes Stockinger - unser neuer Prokurist für den Bereich Düngeberatung!

Seit beinahe 20 Jahren ist Ing. Hannes Stockinger im Unternehmen in der Düngeberatung tätig. Er betreut Kläranlagen in Oberösterreich vor allem im Bezirk Vöcklabruck und Gmunden, sowie in Kärnten.

Durch seine langjährige Erfahrung wurde ihm nun die Prokura für den Bereich Düngeberatung erteilt.

Wir gratulieren und wünschen für den neuen Aufgabenbereich viel Erfolg!

Regionale Nährstoffkreisläufe sind systemrelevant und krisensicher

Newsletter vom 02.04.2020, Ing. Horst Müller

Sehr geehrte Damen und Herren,
ein Virus führt uns gerade vor Augen, wie rasend schnell sich aufgrund unserer weltweiten Vernetzung etwas verbreiten kann, aber auch wie unser tägliches Leben von Warenlieferungen aus nah und fern abhängig ist. Noch gibt es keinen Mangel an Lebens- und Futtermitteln, sowohl der Lebensmittel- als auch der Landesproduktenhandel beteuern genug eingelagert zu haben. Was aber wird in einigen Wochen oder Monaten sein?

Weiterlesen

Wir sind weiter für Sie da!

Erreichbarkeit der Mitarbeiter
Die COVID-19 Pandemie legt derzeit weltweit große Teile der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens lahm. Es gibt jedoch systemrelevante Bereiche, die nach wie vor funktionieren müssen, um sowohl die Ver- bzw. Entsorgung im Land zu gewährleisten. Auch wir arbeiten in einer solchen essentiellen Branche, und gerade jetzt im Frühling sind die Felder zu bestellen und die Lager der Kläranlagen voll. Hier liegt ein großer Vorteil der regionalen, landwirtschaftlichen Verwertung, sie ist unabhängig von Betriebsschließungen, weiten Transportwegen oder Grenzsperren, krisenfest und entsorgungssicher!

Weiterlesen

Karriereforum HBLA Ursprung

Schule für Landwirtschaft, Umwelt und Ressourcenmanagement

Bereits zum dritten Mal fand am 05.03.2020 das Karriereforum des Absolventenverbandes an der HBLA Ursprung statt.

Weiterlesen

Bundesförderung für die österreichische Trink- und Abwasserwirtschaft

Um die Bundesförderung für die österreichische Trink- und Abwasserwirtschaft langfristig abzusichern, wurden von den Verantwortlichen und Partnern der Trink- und Abwasserwirtschaft in Österreich eine „Forderung zur nachhaltigen Sicherung der Bundesförderung für die österreichische Trink- und Abwasserwirtschaft“ erstellt, und Ende 2019 an das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus übergeben.

Weiterlesen

Paul Weidlinger - unser neuer Prokurist!

Bereits seit 2003 ist Ing. Paul Weidlinger im Unternehmen in der technischen Planung tätig. Vor allem durch seine Präsenz bei Verhandlungen und auf Baustellen ist er in vielen Gemeinden ein bekanntes Gesicht.

Im August 2019 wurde ihm nun die Prokura für die Müller Abfallprojekte GmbH erteilt. Er unterstützt damit auch Stephan Hinterberger, welcher bereits seit 2014 als Prokurist im Unternehmen tätig ist.

Wir gratulieren und wünschen für den neuen Aufgabenbereich viel Erfolg!

Regierungsprogramm 2020 - wohin geht die Reise für die Klärschlammverwertung?

Newsletter vom 9.01.2020, Ing. Horst Müller

Nachdem ich das Regierungsprogramm studiert habe, bin ich zu folgenden Schlussfolgerungen gekommen: Als Ergebnis der langen Verhandlungen gefällt es mir sehr gut, dass der CO2-Ausstoß endlich mit wirksamen Maßnahmen eingebremst werden soll. Wie ernst ich dieses Thema nehme, kann ich anhand der Umstellung des PKW-Fuhrparks meines Büros von Diesel auf E-Autos zeigen. Zu Beginn des Jahres 2017 bestand unser Fuhrpark aus 12 Dieselfahrzeugen und besteht jetzt, Anfang 2020, aus 12 Elektroautos und einem Hybrid-Fahrzeug.

Weiterlesen