Paul Weidlinger - unser neuer Prokurist!

Bereits seit 2003 ist Ing. Paul Weidlinger im Unternehmen in der technischen Planung tätig. Vor allem durch seine Präsenz bei Verhandlungen und auf Baustellen ist er in vielen Gemeinden ein bekanntes Gesicht.

Im August 2019 wurde ihm nun die Prokura für die Müller Abfallprojekte GmbH erteilt. Er unterstützt damit auch Stephan Hinterberger, welcher bereits seit 2014 als Prokurist im Unternehmen tätig ist.

Wir gratulieren und wünschen für den neuen Aufgabenbereich viel Erfolg!

Kulturprojekt Klärschlamm

Wir möchten Sie auf ein besonderes Kulturprojekt hinweisen:
In der Kunsthalle Exnergasse in Wien findet in der Zeit von 23.1. bis 29.2.2020 eine Ausstellung zum Kulturprojekt "Klärschlamm" statt. Informationen dazu finden Sie unter: https://www.wuk.at/programm/2019/klaerschlamm/

Am 1. Februrar 2020 wird es im Ausstellungsbereich ab 16 Uhr ein kleines Symposium geben: "Klärschlamm / Abwasserreinigung - aus dem Blickwinkel von Kulturwissenschaft und künstlerischer Forschung".

Das dazu gestaltete Radiofeature ist zu hören unter: https://cba.fro.at/439260

Regierungsprogramm 2020 - wohin geht die Reise für die Klärschlammverwertung?

Newsletter vom 9.01.2020, Ing. Horst Müller

Nachdem ich das Regierungsprogramm studiert habe, bin ich zu folgenden Schlussfolgerungen gekommen: Als Ergebnis der langen Verhandlungen gefällt es mir sehr gut, dass der CO2-Ausstoß endlich mit wirksamen Maßnahmen eingebremst werden soll. Wie ernst ich dieses Thema nehme, kann ich anhand der Umstellung des PKW-Fuhrparks meines Büros von Diesel auf E-Autos zeigen. Zu Beginn des Jahres 2017 bestand unser Fuhrpark aus 12 Dieselfahrzeugen und besteht jetzt, Anfang 2020, aus 12 Elektroautos und einem Hybrid-Fahrzeug.

Weiterlesen

Neues Design für unsere Firmenautos

In den letzten beiden Jahren wurde kontinuierlich der gesamte Fuhrpark der Firma Müller auf umweltfreundliche Elektroautos, vorwiegend Kia Souls, umgestellt. Damit die Mitarbeiter im Außendienst nicht unerkannt bleiben, wurden die Autos jetzt passend zum Firmenlayout bedruckt.

Die Steckdose und das 3A Biogas Logo auf der Motorhaube sollen daran erinnern, dass eine 3A Biogasanlage ressourcenschonenden Treibstoff aus Bioabfall für Elektroautos erzeugen kann.

Vielen Dank für die Unterstützung bei der Umsetzung auch an das Grafik Büro von Birgitt Müller www.eigenbrot.at und an Gerold Baumgartner www.baumidesign.at !

4. Linzer Kontaminantentagung

Teilnehmer: Ing. Hannes Stockinger, Richard Haidecker

„Schadstoffe entlang der Produktionskette von Futter- und Lebensmitteln“
Wie bereits bei der 3. Kontaminatentagung 2017 beschäftigten sich Experten bei der diesjährigen Veranstaltung auf der Landwirtschaftskammer OÖ mit den Verunreinigungen, welche durch Umwelteinflüsse oder durch die Produktion verursacht in Lebensmitteln vorkommen.

Weiter lesen

ManuREsource 4. Internationale Konferenz in Hasselt/Belgien

Teilnehmer: Ing. Hannes Stockinger, Richard Haidecker

Über 190 Teilnehmer aus 10 Nationen reisten nach Hasselt in Belgien um sich auf der 4. Internationalen ManuREsource Konferenz über Kreislaufwirtschaft auszutauschen. Im Spannungsfeld von Düngerüberschuss und Düngeverwertung steht derzeit auf europäischer Ebene die Rückgewinnung von Nährstoffen aus Gülle im Zentrum des Interesses.

Weiterlesen

Seite 1 von 4